Inhalt Rechts

Rechte optische Spalte

Inhalt Mitte

Breadcrump Menü

Sie sind hier: www.lilge.org / Lüftung / Wohnraumlüftung

Hauptinhalt

Wohnraumlüftung

Kontrollierte Wohnraumlüftung - unnötiger Luxus oder zwingende Notwendigkeit ?


Die neue ENEV ist ab 01.02.2002 ist in Kraft !

Wohnraumlüftung Wohnraumlüftung 1

Bei einer weiteren Absenkung des Energiebedarfs infolge besserer Dämmung und Nutzung solarer Energiegewinne erlangt das Zusammenspiel von Gebäude und der darin installierten Heiztechnik eine immer größere Bedeutung. Daher sollen Wärmeschutzverordnung und Heizungsanlagenverordnung in der Energiespar- verordnung vereinigt werden. Über die Auswirkungen im Anlagenbereich wird derzeit noch intensiv diskutiert. Die nach der neuen EnEV gebauten Gebäude sind derart energieoptimiert, dass diese praktisch Luftdicht sind. Damit ist keine Feuchtigkeitsabfuhr mehr gegeben.
Die Folge sind feuchte Innenwände und damit auch eine Schimmelbildung. Vermeiden kann man dies nur durch intensive Lüftung. Erfolgt die durch ständig gekippte Fenster, ist der Energiespareffekt dahin. Ebenso ist es widersprüchlich, eine Stosslüftung von wenigen Minuten zu fordern, weil diese alle 2 Stunden erfolgen müsste . 

Doch es gibt einen Ausweg:

Die kontrollierte Wohnraumlüftung !

Die kontrollierte Wohnraumlüftung bietet sich bei relativ dichten Gebäuden an. Diese ist eine preiswerte alternative für die kontrollierte Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung, bei der die in der Fortluft enthaltene Wärme der den Räumen zugeführte Luft wieder zugefügt wird (bis zu 94 %).

Die Wärmerückgewinnung setzt aber eine dichte Gebäudehülle voraus (Luftwechsel bei 50 Pascal Druckunterschied innen zu außen < als 1,5 fach). Bei größeren Luftwechseln ist der Wärmerückgewinnungsgrad zu gering und die Anlage unwirtschaftlich. In solchen Fällen soll auf die kontrollierte Wohnraumlüftung zurückgegriffen werden.

Die Preise bewegen sich für ein Einfamilienhaus bei etwa: 

Kontrollierte Wohnraumlüftung : ab 4.000,00 Euro

Für Passivhäuser oder besonders luftdichte Häuser (Luftwechselrate unter 1,5 fach/Stunde): 

mit Wärmerückgewinnung: ab 5.000,00 - 8.000,00 Euro



Eingetragen am: 23.06.2013 13:22:02

Dieser Artikel wurde bereits 5012 mal angesehen.



.